fbpx

Was ist Festgeld?

Festgeld ist eine Geldanlage Methode, bei der ein gewisser Betrag zu einem vorher vereinbarten Zinssatz sowie Zeitraum angelegt wird. Es wird mit dem Anbieter ihrer Wahl ein Vertrag aufgesetzt bei dem die Kondition also, Betrag, Zinsen, so wie der Anlagezeitraum festgelegt werden. Zur bestimmten Deadline wird der angelegte Betrag zuzüglich der Zinsen auf ein Referenzkonto des Anlegers gezahlt. Deswegen referiert man auf diese Art der Anlage auch als Zeitgeld oder Terminanlage. Eine Bedingung jedes Festgeldvertrages ist dass, der Kunde über keinen Zugriff auf das Geld verfügt.

Die Zinshöhe auf ihre Investition, ist abhängig von drei Faktoren, der Zinsmarktlage zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses, dem Zeitraum und selbstverständlich von der Höhe der Investierten Summe. Wurde die Festgeldanlage bis zur im Vertrag festgelegten Frist nicht ordnungsgemäß gekündigt, wird es für gewöhnlich vom Anbieter zu dem aktuellen Zinskurs und dem vorher vereinbarten Zeitraum verlängert. Es kann aber auch mit dem Anbieter vertraglich festgelegt werden, dass die Summe nach ablauf der bestimmten Zeit auf das ausgewählte Referenzkonto überwiesen wird.

Die sicherheit ist der größte Faktor für die Attraktivität dieser Geldanlageart. Gleichzeitig Verführt diese Form der Investition mit der garantierten Prozentsatz der Zinsen. Garantiert ist also ein stetiger Wachstum des angelegten Kapitals.

Der Einlagezeitraum

Die Zeiträume sind von Anbieter zu Anbieter veschieden und variieren von Monaten bis zu mehreren Jahren. Für gewöhnlich gilt, je länger die vom Kunden bestimmte Zeitspanne ist, desto höher wird der Zinssatz sein. Eine mittelfristige Anlagedauer, erweist sich in dem meisten fällen als optimal, da zum Beispiel der Zinssatz steigen könnte. So kann es sich für sie als Profitabel erweisen, ihr Geld nach ablauf der Zeit zu einem besseren Zinssatz erneut anzulegen. Bei Festgeld sollte man in betracht des Zinssatzes und der derzeitigen Lage des Zinsmarktes, einen Zeitraum von 1-3 Jahren in erwähgung ziehen. Ihr Geld ist damit nicht zu lange an den Vertrag gebunden und kann bei ehöhung der Zinsen zu besseren Konditionen erneut anglegt oder auch natürlich anderweitig verwendet werden. Zu kurze Zeiträume wiederrum bringen im vergleich zu kleine Gewinne, da der Kunde bei einer zu kurzen Anlagedauer nur einen geringen Zinssatz erhalten wird.

Auf was sie achten sollten sie beim Anlegen von Festgeld?

Aufgrund der hohen Anzahl der Angebote, der Anbieter und den verschiedenen Konditionen sollten sie in jedem Fall das Vergleichen der Optionen in Betracht ziehen.
Auf Punkte wie z.B. die Höhe der Mindest- und Maximaleinlage, den Zinssatz, die Laufzeit, eventuelle Kontoführungsgebühren sollten sie besonders acht geben.

https://kapital-anlagen.com

Menü